Die moderne Arbeitswelt der EBR



17. März 2017

Die moderne Arbeitswelt der EBR.

Architektonisch ansprechend, vital und offen. Die moderne Open-Space-Arbeitswelt der EBR schafft ein Gefühl von Offenheit und Aktivität und ermöglicht Freiraum für Kreativität und Kommunikation. 

Die Gestaltung von Lebensräumen, egal ob zum Wohnen oder Arbeiten, ist unsere Leidenschaft. Wir beschäftigen uns dazu tagtäglich intensiv mit Wandel und Weiterentwicklung, Trends und Design, stellen den Mensch dabei in den Fokus. Das Ergebnis sind moderne und zukunftsfähige Lebensräume. Das soll sich auch in seinem Ursprung wiederspiegeln – in unseren Geschäftsräumen. Die haben wir natürlich für uns gebaut. Open-Space. So, wie wir moderne Arbeitswelt verstehen. Dabei wurden die Vorgaben von unserem Architekten lebendig gestaltet und optimal umgesetzt. Entstanden ist eine echte „Baumgarten-Arbeitswelt“.
 

Offene Arbeitswelten befeuern unsere Kreativität.

Doch warum Open-Space? Das ist im Kern ganz einfach erklärt: Wir sind ein Unternehmen, das in allen seinen Tätigkeiten auf den Dialog mit den Menschen setzt. Ob das Kollegen oder Geschäftspartner sind, spielt dabei keine Rolle.

Moderner und offner Arbeitsraum der EBR Projektentwicklung GmbH mit Moos-Modulen der von Firma styleGreen.
Moderne Moos-Module von styleGreen sorgen nicht nur für Schallschutz sondern auch für eine individuelle Raumbegrünung.
 

Nun basieren traditionelle Bürokonzepte auf dem Prinzip hauptsächlich Mitarbeiterbüros und Konferenzräume schaffen zu müssen. Gerne wird der Teil vergessen, der Verbundenheit zum Arbeitgeber und zu Kollegen schafft. Orte des Austauschs und der Begegnung, die zum Verweilen anregen und Synergien schaffen, gar Kreativität fördern - und damit ist nicht die Kaffeeküche gemeint. Unser Verständnis von Arbeitswelt basiert auf Offenheit und reduziert natürliche Barrieren.

Damit unter der neuen Akustikwelt die Konzentration und schlussendlich die Produktivität nicht leiden, haben wir modernen Schallschutz integriert. Beispielsweise durch individuelle Raumbegrünung oder schalldämmende Regaltüren. Elegant integrierte, halbhohe Stauräume schaffen ein offenes Raumklima. Um für Gesprächstermine eine vertrauliche Atmosphäre zu ermöglichen, sind modulare Trennwände jederzeit in der Lage einen Konferenzraum abzutrennen.
 

Natürlicher Farbmix erzeugt eine ansprechende Raumatmosphäre.

Für die Farbgebung haben wir uns an einem einfachen Konzept orientiert - Naturfarben im Zusammenspiel mit einem hellen grau als warme Kontrastfarbe. Als Grundfarben dienen Naturbeton für Decken und Fußböden und eben das natürliche hellgrau für Wände und Einrichtungsgegenstände. Als Nebenfarben fungieren zudem das Grün der Raumbegrünung und schwarze Akzente, wie Ordner, Telefone, Bildschirme, Stühle, Lampen oder der Kühlschrank. So erzeugen wir einen angenehmen und natürlichen Kontrast, der sofort ins Auge fällt und moderne Charakterzüge, wie Natürlichkeit und Nachhaltigkeit, Neutralität und Wesentlichkeit symbolisiert.

Ein Natürlicher Farbmix erzeugt eine ansprechende Raumatmosphäre.
Grundfarben: Naturbeton für Decken und Fußböden; hellgrau für Wände. Nebenfarbe: Das satte grün der Moos-Module von styleGreen.

Wir haben uns bewusst für ein Konzept der Interaktion und Kreativität, Offenheit und Verbundenheit entschieden, und sind bei der Erstellung unserer Arbeitswelt zukunftsorientiert vorgegangen. Dennoch sind wir als Projektentwickler im Immobilienbereich noch weit entfernt von der Vision eines papierfreien Büros, in dem es keine festen Arbeitsplätze gibt und sich jeder Mitarbeiter mit seinen mobilen Endgeräten an einen beliebigen Ort im Büro setzt. Bei uns werden vorerst weiter die überdimensionierten Bauterminpläne an der Wand hängen und Musterkataloge im Regal stehen. Doch, wir sind wachsam und behalten Trends und Entwicklungen im Auge, die zunehmend die Umwelt schonen und gleichzeitig eine gleichbleibende oder verbesserte Arbeitsqualität ermöglichen.
 

Besuchen Sie uns und lassen Sie sich inspirieren.

Sie möchten unsere modernen Arbeitsräume kennenlernen? Oder, überlegen für Ihr Unternehmen neue, moderne Arbeitswelten zu schaffen? Kontaktieren und vereinbaren Sie einen persönlichen Besuch in unserer Arbeitswelt.

Einen weiteren Akzent setzen schwarze Einrichtungsgegenstände, wie Stühle, Lampen und Kühlschrank.
Einen weiteren Akzent setzen schwarze Einrichtungsgegenstände, wie Stühle, Lampen und Kühlschrank.

 
 

Weitere News

  • Das “Kindernest” öffnet seine Pforten

    06. August 2018 - Nach 12 Monaten Bauzeit haben wir dem Montessori Verein den Krippen-Neubau am Habichtsweg übergeben.
  • Eröffnung vom Hotel FREIgeist in Göttingen

    25. Juni 2018 - Nur ein Jahr nach dem Richtfest, das im Duett mit der Neuentwicklung der Sparkasse Göttingen zelebriert wurde, feierte das neuformierte Team des FREIgeist Göttingen am 22. Juni 2018 mit einer einmaligen Opening-Party die Eröffnung des dritten FREIgeist-Hotels.
  • Endspurt Neubau Montessori-Kinderkrippe

    22. Mai 2018 - Nach ziemlich genau einem Jahr Bauzeit geht im August die Kinderkrippe des Montessori-Vereins Göttingen e.V. in Betrieb. Die 3 Gruppenräume bieten künftig 45 Plätze für ein- bis dreijährige Kids. Das charakteristische Gebäude aus der Feder von EBR-Architekt Thies Baumgarten fügt sich harmonisch in die Topografie am Göttinger Habichtsweg ein.
  • Gemeinsam Göttingens Zukunft entwickeln

    8. Mai 2018 - Als Stadtentwickler verfolgen wir ein Ziel - Die Stadt von Morgen. In einer außergewöhnlichen Veranstaltung , haben wir Ende April auf unserer aktuellen Großbaustelle am Groner Tor rund 130 Gäste empfangen, um gemeinsam am Göttingen der Zukunft zu arbeiten und exklusive Einblicke in die diesjährigen Internationalen Händel-Festspiele zu genießen.
  • Zukunftsgespräche an der Universität

    27. April 2018 - Im April ist Robert Schwindt, bei der EBR zuständig für Unternehmenskommunikation, als Gast innerhalb des ersten Zukunftsgespräches an der Universität Göttingen zu hören gewesen. Unter dem Leitthema „Die Welt gestalten. Beweggründe für das soziale Engagement.“ erläuterte er die Beweggründe für das umfangreiche soziale Engagement der EBR in den Bereichen Bildung, Kultur und Sport.