Farblicher Dreiklang im klassischen Stil



2. Dezember 2016

Farblicher Dreiklang im klassischen Stil

Auf dem Gelände am Groner Tor wachsen das neue Verwaltungsgebäude der Sparkasse Göttingen und das Hotel Freigeist aus dem Boden – die Arbeiten liegen im Zeitplan. Aktuell wird die Gestaltung der Fassade entwickelt. Prägend für die Fassade sind die heimischen Natursteinfarben und Farbgestalter Peter Zoernack aus Dassel. Er hat Grafik, Design und Historisches Kulturgut studiert. Zeit seines Arbeitslebens bringt er Farbe bei Gebäuden ins Spiel. Helle, einladende Töne sind gewollt, weil Sparkasse, Zoologie und Hotel „offene, belebte Gebäude sind“. Das Sparkassen-Gebäude soll von den Menschen als freundlich-harmonisch empfunden werden.

Zum Artikel

 
 

Weitere News

  • Rohbauarbeiten pünktlich abgeschlossen

    08.12.2017 - Pünktlich vor Winteranfang und Weihnachtszeit sind nun diese Woche die Rohbaumaßnahmen am Krippenbau des Montessori Vereins Göttingen abgeschlossen.
  • Göttinger Bündnis für bezahlbares Wohnen

    25. Oktober 2017 - Die EBR im Göttinger Bündnis für bezahlbares Wohnen. Der bundesweite Wohnungsmarkt hat sich in den letzten Jahren deutlich angespannt. Auch in Göttingen wird es für Haushalte mit geringem Einkommen immer schwieriger sich mit Wohnraum zu versorgen.
  • Im Fokus: Architekturbüros

    18. Oktober 2017 - Benjamin Franklin, US-amerikanischer Politiker, Naturwissenschaftler, Erfinder und Schriftsteller, sagte einst „Die schlimmste Entscheidung ist Unentschlossenheit“. Doch, wie entscheiden wir uns? Und, wie gehen wir mit getroffenen Entscheidungen um?
  • Expo Real 2017 – EBR und GWG gemeinsam für die Stadt Göttingen.

    04. Oktober 2017 - Focus.de - Die EBR Projektentwicklung vertritt gemeinsam mit der GWG Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung die Stadt Göttingen auf Europas größter Immobilienmesse in München.
  • Lebensraum, nicht nur Immobilie

    06. September 2017 - Projektentwickler und EBR-Geschäftsführer Borzou Rafie Elizei über Hintergründe und die Idee "Neues Forum" am Groner Tor. „Wir erarbeiten Konzepte, deren oberstes Ziel es ist, Menschen zusammenzubringen – zum Arbeiten, Leben oder Wohnen“, sagt Rafie Elizei. „Denn unser Anspruch ist, Lebensräume zu entwickeln und nicht nur Immobilien“.

Facebook
Instagram
Youtube
Xing