Förderer des Deutschlandstipendiums



28. Februar 2018

Förderer des Deutschlandstipendiums.

Seit dem Wintersemester 2017/18 unterstützen wir im Rahmen des Deutschlandstipendiums 3 Studierende aus unterschiedlichen Fachrichtungen an der Georg-August-Universität Göttingen.
 
Logo Deutschlandstipendium

Die 2011 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ins Leben gerufene Förderung für „Spitzenkräfte von morgen“ findet immer mehr Unterstützer. Bereits 5 Jahre nach dem Start profitieren an der Universität Göttingen 165, deutschlandweit gar 25.500 Studierende von der Förderung.

„Talent trifft Förderung“ ist der Claim des Deutschlandstipendiums. Und genau darum geht es bei der Initiative. Im Bewusstsein darum, dass Bildung und Wissen einen Teil des Fundaments für gesellschaftliche Stabilität und den Erhalt unseres wirtschaftlichen Wohlstands darstellen, unterstützt die Bundesrepublik Deutschland in Kooperation mit privaten Förderern leistungsstarke Studierende.

Feierliche Übergabe Deutschlandstipendium mit Prof. Dr. Andrea D. Bührmann, unseren 3 Stipendiatinnen, Borzou Rafie Elizei (EBR Projektentwicklung) und Prof. Dr. Ulrike Beisiegel

Feierliche Übergabe mit Prof. Dr. Andrea D. Bührmann, unseren 3 Stipendiatinnen, Borzou Rafie Elizei und Prof. Dr. Ulrike Beisiegel.

Konkret kann sich jeder Studierende nach einem bestimmten Kriterienkatalog an seiner deutschen Hochschule für die Förderung bewerben. Die Hochschule wählt anschließend aus allen Bewerbungen seine Geförderten aus. Im Erfolgsfall bekommt der Studierende für mindestens 2 Semester ein monatliches Fördergeld in Höhe von 300€. Die 300€ setzen sich zu 50% aus staatlichen und zu 50% aus privaten Fördergeldern zusammen. Die Förderung verschafft Ihm mehr Freiheiten und reduziert seinen finanziellen Druck. Der Studierende kann sein Studium fokussierter bestreiten.

Rede Borzou Rafie Elizeis zu Motivation und Beweggründen des Engagements der EBR Projektentwicklung

Rede Borzou Rafie Elizeis zu Motivation und Beweggründen eines Engagements.

Durch den persönlichen Kontakt zu den Förderern, haben DeutschlandstipendiatInnen die Möglichkeit ihr persönliches Netzwerk auszubauen und nutzbar zu machen. Wir, Die EBR Projektentwicklung, beschränken uns als Förderer daher nicht auf die passive Förderung und bieten den durch uns geförderten Studierenden zusätzlich an, innerhalb eines gemeinsamen Projektes Brücken zwischen theoretischer Lehre und realer Praxis zu bauen.

Mehr zum Deutschlandstipendium  
 
Pressebericht in der HNA | Verleihungsfeier 2018

 
 
 

Weitere News

  • Expo Real 2018 in München

    12. Oktober 2018 - Gemeinsam mit der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen sind wir auch 2018 wieder Anfang Oktober auf Europas größter B2B-Fachmesse für Immobilien und Investitionen unterwegs gewesen.
  • Engagement und Umfrage zum Great Barrier Run 2018

    24. September 2018 - Im Rahmen unserer Initiative „Stadt der Zukunft“ haben wir uns im Spätsommer bei einer der größten Veranstaltungen der Universität Göttingen engagiert – dem Great Barrier Run 2018.
  • Unterzeichnung: Göttinger Bündnis für bezahlbares Wohnen

    03. September 2018 - Nach mehreren Sitzungen seit Mai des Vorjahres fand im Rathaus der Stadt Göttingen die feierliche Unterzeichnung des Göttinger Bündnis für bezahlbaren Wohnraum statt.
  • Pressespiegel Eröffnung Hotel Freigeist Göttingen

    15. August 2018 - Das Design Hotel Freigeist Göttingen empfängt die ersten Gäste seit Juli 2018. Seit dieser Zeit gab es viel Berichterstattung regional, national aber auch international. Hier finden Sie weiterführende Links.
  • Das “Kindernest” öffnet seine Pforten

    06. August 2018 - Nach 12 Monaten Bauzeit haben wir dem Montessori Verein den Krippen-Neubau am Habichtsweg übergeben.