Das “Kindernest” öffnet seine Pforten



06. August 2018

Das "Kindernest" öffnet seine Pforten.

Übergabe des Kinderkrippen-Neubaus an den Montessori-Verein Göttingen. Heute geht’s für die ersten Kleinkinder los. Pünktlich zum aktuell beginnenden, neuen Betreuungsjahr freuen wir uns gemeinsam mit dem Montessori-Verein Göttingen e.V. über die Eröffnung der neuen Kinderkrippe. In Anlehnung an die bereits bestehende „Kinderhaus“ für drei- bis sechsjährige Kinder, wurde die Krippe auf den Namen „Kindernest“ getauft. Am Habichtsweg gelegen, werden in den kommenden Wochen rund 45 ein- bis dreijährige in den Gruppenräumen eingewöhnt.

Erfreulich und eine selbstredend für die kooperative und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem ambitionierten Trägerverein, ist die planmäßige Realisierung und Fertigstellung des Neubaus innerhalb einer rund einjährigen Bauphase.

Für den Montessori-Verein endet mit der Fertigstellung ein rund 11-jähriger Prozess, in dem zunächst lange Jahre nach einem passenden Grundstück gesucht wurde. Durch die zwischenzeitlich mit uns entstandenen Gespräche, entwickelte sich die durch uns umgesetzte Projektentwicklung. Dabei lagen die Grundstücksfindung, die Kaufverhandlungen mit der Stadt Göttingen, die Konzipierung eines architektonisch ansprechenden und nachhaltigen Neubaus sowie die qualitativ überzeugende Umsetzung durch regionale Gewerke in unserer Hand.

Kinderkrippe Kindernest im Lebensquartier am Nonnenstieg in Göttingen.
Kinderkrippe Kindernest im Lebensquartier am Nonnenstieg in Göttingen.
Kinderkrippe Kindernest im Lebensquartier am Nonnenstieg in Göttingen.
Kinderkrippe Kindernest im Lebensquartier am Nonnenstieg in Göttingen.
Kinderkrippe Kindernest im Lebensquartier am Nonnenstieg in Göttingen.
Kinderkrippe Kindernest im Lebensquartier am Nonnenstieg in Göttingen.
Kinderkrippe Kindernest im Lebensquartier am Nonnenstieg in Göttingen.
Kinderkrippe Kindernest im Lebensquartier am Nonnenstieg in Göttingen.

Für uns ist jeder Kita-Bau eine besondere Projektentwicklung. Wir wissen als Stadtentwickler um die Relevanz und Vorteile einer zuverlässigen Betreuungssituation, sowohl aus Kinder- als auch Elternsicht. Wir möchten mit unserer Expertise einen relevanten gesellschaftlichen Beitrag leisten und uns für diese Form von Bildungsförderung engagieren. Nach der Kinderkrippe im InnovationsQuartier, betrieben durch die AWO, ist das Projekt mit dem Montessori-Verein die bereits zweite fertiggestellte Kindertagesstätte im Rahmen einer innerstädtischen Quartiersentwicklung.

Kinderkrippe Kindernest im Lebensquartier am Nonnenstieg in Göttingen.
Kinderkrippe Kindernest im Lebensquartier am Nonnenstieg in Göttingen.
Kinderkrippe Kindernest im Lebensquartier am Nonnenstieg in Göttingen.
Kinderkrippe Kindernest im Lebensquartier am Nonnenstieg in Göttingen.




 

Weitere News

  • Mobiler Informations-Container

    19. Juni 2019 - Seit Mai sind auf dem Platz der Göttinger Sieben ein umgebauter Überseecontainer und Hofmöbeln aus dem MuseumsQuartier Wien zu bestaunen, die wir der Universität Göttingen zur Bewerbung ihres künftigen Forum Wissens - beheimatet im neuen Quartier am Groner Tor - zur Verfügung stellen.
  • Theaterpreis des Bundes 2019 an Boat People Projekt vergeben

    24. Mai 2019 - Theaterpreis des Bundes 2019 an Boat People Projekt vergeben. Der bedeutende Theaterpreis steht unter dem Motto: Mehr Aufmerksamkeit und Wertschätzung für Theater in den Regionen.
  • Internationales Praktikum bei der EBR

    23. Mai 2019- Im Rahmen eines internationalen Austauschprogramms hat die slowenische Architektin Staša Goršek bei uns im Büro von März bis Mai ihre berufliche Heimat gefunden.
  • Offizielle Eröffnung des Sparkassen-Forums

    07. Mai 2019 - Mit der offiziellen Eröffnungsfeier des neuen Forums der Sparkasse Göttingen kann sich nun auch der zweite Bauabschnitt der Quartiersentwicklung am Groner Tor als final abgeschlossen quittieren lassen.
  • Mehr als nur drei glückliche Gewinner bei unserer Spieltagsaktion bei der BG Göttingen

    02. Mai 2019 - Ihm Rahmen unseres Engagements bei der BG Göttingen haben drei glückliche Gewinner jeweils ein Original-Trikot gewonnen. Zusätzlich haben sie in einem kleinen Halbzeitspiel 300 Liter Freigetränke für die Zuschauer in der Sparkassen-Arena erspielt.