Fertigstellung der Bodenplatte im Projekt HIMMELSRUH

Ein großer Betonpunpwagen mit langem Ausleger und etliche Betonmisch-LKW haben in der letzten April-Woche die aufwändig vorbereitete Sohlplatte gegossen. Seit Februar wurde das Geflecht aus Bewehrungsstahl errichtet. Präzisionsarbeit für die elementar wichtige Tragfähigkeit der Bodenplatte. 

Im Luftbild gut erkennbar sind die Umrisse der späteren Tiefgarage und die Positionen für die zwei Personenaufzüge in die Etagen der jeweiligen Gebäudeteile. Neben den PKW-Stellflächen sind im Untergeschoß des Wohnbauensembles ein großer Fahrradraum, Technikräume und Abstellräume geplant. Die zwei Treppenhäuser selbstverständlich ebenfalls. 

Im Mai geht es dann weiter. Die Geschoße wachsen in den kommenden Schritten stetig durch Betonfertigelemente in die Höhe.

 

Zum Wohnungsangebot

Zur Projektseite

Baufortschritt auf Facebook